zurück

Idealer Untergrund für Pool oder Schwimmbad: Kunstrasen

Immer mehr Gartenbesitzer träumen davon, ihre grüne Oase mit einem Schwimmbad oder Pool auszustatten. In den Sommermonaten erhöht so ein Wasserbecken den Freizeitwert des Gartens um ein Vielfaches. Wer tiefer in die Planung einsteigt, steht früher oder später vor der Frage, welcher Untergrund für Schwimmbad, Pool, aber auch für Jacuzzi oder Planschbecken, am besten geeignet ist. Kunstrasen ist die deutlich bessere Alternative zu Naturrasen. Während echter Rasen vor allem bei aufgestellten Bassins stark in Mitleidenschaft gezogen wird, bleibt Kunstrasen bis zum Ende des Sommers intakt und attraktiv. In diesem Beitrag erfahren Sie, warum es sich außerdem lohnt, Kunstrasen am Swimming Pool auszubringen.

Jacuzzi, Swimming Pool oder Schwimmbad? Ist Kunstrasen eine Alternative zu Echtrasen?

Egal, ob fest installiertes Schwimmbad, aufstellbarer Pool oder aufblasbares Planschbecken: Wer sich in heißen Sommermonaten im heimischen Garten Abkühlung verschaffen kann, ist auf der Sonnenseite. Doch da am Pool meist barfuß gelaufen wird und wassergefüllte Becken schwer sind, muss auch der Untergrund passen. Darum eignet sich fürs Schwimmbad Kunstrasen besser als echter Rasen:

1. Kunstrasen ist belastbar

Als Untergrund für Planschbecken, Jacuzzi oder Swimming Pool ist Kunstrasen ideal. Im Gegensatz zu echtem Rasen macht es ihm nichts aus, wenn schwere Gegenstände für einen längeren Zeitraum auf ihm stehen. Auch das Verschieben des Wasserbassins übersteht er unbeschadet.

2. Wasser kann Kunstrasen nichts anhaben

Beim Badespaß im Garten bleibt es nicht aus, dass Wasser aus dem Pool nach draußen gelangt - sei es durch ausgiebige "Wasserschlachten" im Becken oder weil man nach der Erfrischung nicht sofort ein Handtuch parat hat und erstmal "abtropft. Echter Rasen reagiert darauf relativ schnell mit Pfützen- und Schlammbildung. Hochwertiger Kunstrasen ist wasserdurchlässig, sodass Poolwasser, aber auch Regen, schnell und gründlich versickert.

3. Kunstrasen hält Schwimmbad und Swimming Pool sauber

Kunstrasen am Swimming Pool ist eine saubere Sache. Benutzt man echten Rasen, tragen die Badegäste mit ihren Füßen zwangsläufig Grashalme, Sand und Steine ins Wasser - das ist nicht nur unansehnlich, sondern auf Dauer auch ziemlich eklig. Mit Kunstrasen bleibt das Wasser im Schwimmbecken immer schön sauber und klar.

4. Kunstrasen am Schwimmbad schützt vor Verletzungen

Echter Rasen und Wasser - bei dieser Kombination besteht schnell Rutschgefahr. Vor allem wenn Kinder zum Haushalt gehören, ist die Verletzungsgefahr ziemlich hoch. Aufgrund seiner bereits beschriebenen Wasserdurchlässigkeit bleibt Kunstrasen immer schön griffig und trittsicher. Da er zudem weicher ist als Echtrasen bleiben bei kleineren Stürzen blaue Flecken und andere Blessuren aus.

5. Kunstrasen ist angenehm zur Haut

Qualitäts-Kunstrasen ist ideal, um darauf barfuß zu laufen. Die weichen Halme sorgen für ein angenehmes Laufgefühl ohne störendes Pieken und Kratzen - das mögen Kinder und Erwachsene. Schließlich hat niemand Lust, im Hochsommer am eigenen Schwimmbad ständig in Badeschlappen herumzulaufen.

6. Kunstrasen ist gesundheitlich unbedenklich

Wer sich zum ersten Mal mit dem Thema Kunstrasen fürs Schwimmbad befasst, befürchtet, dass der Untergrund Gifte oder Schadstoffe enthalten könnte. Das ist nicht der Fall. Hochwertiger Kunstrasen besteht aus Polyethylen, Polypropylen oder Polyamid. Diese Kunststoffe kommen auch bei der Herstellung von vielen Lebensmittelverpackungen zum Einsatz und sind daher unbedenklich.

7. Kunstrasen schützt vor Allergien und Insekten

Menschen, die in den Sommermonaten unter Heuschnupfen leiden, können mit Kunstrasen am Swimming Pool aufatmen. Der Allergie-Faktor von echtem Rasen entfällt. Kunstrasen ist außerdem für Wespen, Mücken und andere Insekten wesentlich uninteressanter als Echtrasen.

8. Kunstrasen ist langlebig und widerstandsfähig

Selbst bei starker Beanspruchung hat man an Qualitäts-Kunstrasen als Schwimmbad-Untergrund lange Freude. Kahle oder braune Stellen wie bei Naturrasen sind kein Thema. Hochwertiger Kunstrasen bleicht durch seine hohe UV-Beständigkeit auch nach heißen Sommern nicht aus. Chlorwasser hat ebenfalls keine Auswirkungen auf Optik und Struktur des Kunstrasens.

9. Kunstrasen ist pflegeleicht

Echtrasen muss regelmäßig gemäht, bewässert und gedüngt werden. Vor allem am und unter dem Schwimmbecken stellen diese Tätigkeiten eine echte Herausforderung für Garten- und Poolbesitzer dar: Muss man um den Pool herum mähen, landen etliche Halme im Wasser. Besitzt man ein bewegliches Wasserbecken, muss man dieses aus dem Weg räumen - mitunter dafür sogar das Wasser herauslassen. Mit Kunstrasen entfällt dieser Aufwand.

Kunstrasen - die ideale Lösung für Swimming Pool und Planschbecken

Aufgrund seiner zahlreichen Vorteile ist Kunstrasen echtem Rasen als Schwimmbad-Untergrund deutlich überlegen. Kunstrasen am Swimming Pool ist attraktiv, strapazierfähig, hygienisch, pflegearm und sorgt für ein angenehmes Barfuß-Gefühl. Diese Eigenschaften schätzen immer mehr Privatpersonen. Bei kommerziellen Betreibern von Schwimmbädern, Sauna-Landschaften und Wellness-Tempeln steht Kunstrasen in Nassbereichen mittlerweile ebenfalls hoch im Kurs. Auf www.premium-kunstrasen.de finden Sie eine große Bandbreite an hochwertigem Kunstrasen für den Einsatz am und unter dem Swimming Pool. Nutzen Sie unseren Kunstrasen-Kalkulator, um das passende Produkt in ausreichender Menge zu bestellen.
AUSGEZEICHNET.ORG