Kunstrasen richtig pflegen » Premium-Kunstrasen.de
Gratis Muster anfordern

Die richtige Pflege von Kunstrasen

Die richtige Pflege von Kunstrasen

Kunstrasen ist im Vergleich zu einem Naturrasen sehr pflegeleicht. Gartenarbeiten wie Düngen, Vertikutieren oder Rasenmähen entfallen komplett. Um das ganze Jahr über einen schönen, sauberen Kunstrasen zu haben, empfehlen wir, ein paar einfache Dinge zu beachten.

Premium-Kunstrasen für Ihr Premium-ZuhauseDie regelmäßige Pflege von Kunstrasen

Dazu zählt das regelmäßige Aufbürsten des Rasens durch einen harten Besen. Vor allem bei Druckstellen, die durch Gartenmöbel, einen Aufstellpool oder Blumentöpfe entstanden sind, wirkt dies wahre Wunder und der Rasen sieht wieder aus wie neu.

Auch beim Thema Laub und sonstigen Gartenabfällen ist Vorsicht geboten. Entfernen Sie Laub regelmäßig, denn manchmal kommt der erste Schneefall unerwartet und plötzlich. Liegt auf Ihrem Kunstrasen noch Laub, wird diese Schicht sehr fest und lässt sich im Winter so gut wie gar nicht und auch im Frühjahr nur schwer entfernen. Wenn Sie Ihren Kunstrasen vor dem ersten Schnee regelmäßig mit einem harten Straßenbesen von grobem Schmutz und Laub befreit haben, können Sie sich nach der Schneeschmelze direkt über Ihren schönen grünen Rasen freuen.

Wenn man bestimmte Bereiche des Kunstrasens häufig nutzt (z.B. durch eine Schaukel oder einen Gehweg), kann es nach einiger Zeit notwendig sein, an diesen Stellen erneut Quarzsand einzustreuen.

Kostenlose Musterbox bestellen
Jetzt die kostenlose Premium-Kunstrasen Musterbox bestellen

Überzeugen Sie sich von der Authentizität unserer Premium-Kunstrasen-Modelle und fordern Sie hier Ihre kostenlose Musterbox an. Mit unserer Musterbox erhalten Sie kleine 15 x 20 cm große Muster all unserer Kunstrasenmodelle.

Bestellen Sie jetzt unsere kostenlose Musterbox. Wir berechnen Ihnen lediglich die Versandgebühren – und diese werden Ihnen beim Einkauf in unserem Shop wieder zu 100% gutgeschrieben.

Kunstrasen Muster
Kunstrasen Muster

Unkraut

Wird Kunstrasen mit Quarzsand eingestreut, kann diese Sandfüllung dem Unkraut einen Nährboden bieten. Zwar ist der spezielle Quarzsand für Unkraut keine gute Nährstoffquelle, aber es kann mit einer Sandfüllung im Kunstrasen trotzdem vereinzelt zur Unkrautbildung kommen. Dann kann man das Unkraut durch einfaches Herausziehen entfernen. Der Kunstrasen sollte hierbei keinen Schaden nehmen. Das Geotex schützt den Kunstrasen vor unerwünschtem Unkraut aus dem Unterboden.

Um der Unkrautbildung im Kunstrasen vorzubeugen, ist die regelmäßige Beseitigung von herabgefallenem Laub eine wichtige Vorsichtsmaßnahme. Ganz besonders im Herbst, aber auch während des restlichen Jahres, sollte darauf geachtet werden, das herabgefallene Laub und andere pflanzliche Reste regelmäßig vom Kunstrasen zu entfernen. Durch das Entfernen des Laubs kann sich kein Humus bilden, der eine mögliche Nährstoffquelle für das Unkraut im Kunstrasen bildet.

Durch die genannten Maßnahmen sollte es nur in Ausnahmefällen dazu kommen, dass Unkraut im Kunstrasen entsteht. Diese in der Regel nur geringen Mengen sollte man dann durch einfaches Herausziehen entfernen. Ein Einsatz von Herbiziden oder Düngemitteln ist hier nicht notwendig und auch nicht empfehlenswert. Abhängig von den Inhaltsstoffen der Unkrautvernichtungsmittel kann der Kunstrasen beim Einsatz Schaden nehmen, sodass wir von der Verwendung abraten.

Schnee und Eis (Wintervorbereitung)

Ihr Kunstrasen kann das ganze Jahr liegen bleiben. Schnee und Eis können unserem Premium-Kunstrasen wenig anhaben. Was im Winter zu beachten ist, erfahren Sie in unserem Ratgeber „Kunstrasen im Winter – was ist zu beachten?“.

Schmelzstellen oder sonstige Löcher ersetzen

Bei Grillfesten oder durch das Herunterfallen einer brennenden Zigarette kann es passieren, dass Schmelzstellen oder kleinere Löcher im Kunstrasen entstehen. Diese sollte man herausschneiden und durch neuen Kunstrasen ersetzen, um weiterhin einen schönen Rasen zu haben. Deshalb empfehlen wir, von Anfang an für unvorhergesehene Zwischenfälle lieber ein bisschen mehr Kunstrasen zu bestellen, da es bei einer Nachbestellung schwierig ist, die gleiche Charge des Kunstrasens erneut zu erhalten.

Bewässerung von Kunstrasen

Einer der größten Vorteile von Kunstrasen gegenüber Naturrasen ist, dass man Kunstrasen nicht bewässern muss. Dies führt zu enormen Wassereinsparungen. Auch an besonders heißen Tagen ist es nicht nötig, den Kunstrasen zu bewässern.

Wenn man an heißen Tagen einen kühlenden Effekt haben möchte, kann man den mit Sand eingestreuten Kunstrasen morgens bewässern. Das während dem Tag verdunstende Wasser sorgt für eine kühlende Frische, wie man es von Naturrasen gewohnt ist.

Reinigung von Tierkot

Hunde- und Katzenkot ist sehr einfach zu entfernen. Einfach mit einer Tüte oder einer kleinen Schaufel den Haufen aufnehmen und in den Müll werfen. Um den Kunstrasen hygienisch zu halten, reinigen Sie ihn nach der Entsorgung des Kots mit einem Wasserschlauch oder einem Eimer Wasser. Bei größeren Verschmutzungen können Sie zusätzlich Seifenwasser verwenden. Ihr Kunstrasen erleidet keinen Schaden oder Verfärbung durch das Geschäft ihres Vierbeiners. Bei Vogelkot ist etwas mehr Vorsicht geboten. Dieser sollte relativ zeitnah entfernt werden, damit der Kunstrasen sauber und gepflegt bleibt.

Extreme Wetterbedingungen

Aufgrund des Klimawandels kommt es immer wieder zu extremen Wetterbedingungen wie langen Trockenzeiten oder Phasen, in denen es tagelang ununterbrochen regnet. Deshalb werden wir immer wieder gefragt, wie sich Kunstrasen bei diesen Wetterbedingungen verhält und auf was man achten sollte.

Kunstrasen muss selbst bei langanhaltenden Trockenperioden nicht bewässert werden. Ist das Gegenteil der Fall – lange anhaltende Regenphasen – gibt es jedoch einige Dinge zu beachten, um Staunässe und Überflutungen zu vermeiden. Unser Kunstrasen ist mit einer Drainagematte ausgestattet, die Wasser optimal abfließen lässt. Alle unsere Premium-Kunstrasen sind wasserdurchlässig. Der ausschlaggebende Punkt, ob Wasser gut oder schlecht abfließt, ist der Unterbau. Wir empfehlen einen speziellen Unterbau für Kunstrasen, der sowohl sehr stabil und tragfähig, als auch wasserdurchlässig ist. Nähere Informationen zum richtigen Unterbau finden Sie in unserer Verlegeanleitung.

Bei starken Stürmen und Gewittern ist es wichtig, dass Ihr Kunstrasen ordentlich am Boden fixiert wird. Im Garten empfehlen wir unsere ca. 20cm langen Erdanker, die den Kunstrasen mit dem Boden verankern. Auf Terrassen und Balkonen empfehlen wir die Befestigung durch ein starkes doppelseitiges Klebeband sowie (falls möglich) die zusätzliche Beschwerung durch Gartenmöbel.

Weitere nützliche Informationen finden Sie auch in unserem FAQ-Bereich rund um den Kunstrasen.

So verlegen Sie Ihren Premium-Kunstrasen vorab richtig

In unserer Verlegenanleitung für Premium-Kunstrasen finden Sie eine Schritt-für-Schritt Anleitung als Pdf:

Kunstrasen kaufen für Ihr Zuhause

Kostenlose Musterbox bestellen
Jetzt die kostenlose Premium-Kunstrasen Musterbox bestellen

Überzeugen Sie sich von der Authentizität unserer Premium-Kunstrasen-Modelle und fordern Sie hier Ihre kostenlose Musterbox an. Mit unserer Musterbox erhalten Sie kleine 15 x 20 cm große Muster all unserer Kunstrasenmodelle.

Bestellen Sie jetzt unsere kostenlose Musterbox. Wir berechnen Ihnen lediglich die Versandgebühren - und diese werden Ihnen beim Einkauf in unserem Shop wieder zu 100% gutgeschrieben.

Kunstrasen Muster
Kunstrasen Muster
AUSGEZEICHNET.ORG